Ursachen eines Bettwanzenbefalls

Bettwanzen betreten Ihr Zuhause als blinde Passagiere im Reisegepäck, der Kleidung oder auch in Möbeln. Eine besondere Gefahr besteht durch Übernachtungen in befallenen Hotels. Bettwanzen oder ihre Eier können so in Ihre Kleidung, Koffer oder Taschen gelangen und werden zu Ihnen nach Hause transportiert.Falls Sie Indizien für einen Bettwanzenbefall in einem Hotel finden, insbesondere wenn Sie gestochen wurden oder kleine Blutflecke auf dem Laken bemerken, ist es wichtig, mit dem Transport Ihrer Habseligkeiten vorsichtig zu sein. In einem Mehrfamilienhaus können sich Bettwanzen unter Umständen auch von einer befallen Wohung in andere, angrenzende Wohnungen ausbreiten.

Vermeidung eines Bettwanzenbefalls

Aus einer einzigen weiblichen Bettwanze kann sich in nur 10 Wochen ein starker Befall entwickeln. Die starke Zunahme der Population kann somit auch eine Ausbreitung auf angrenzende Zimmer oder andere Gebäudebereiche zur Folge haben. Falls Sie mit einem Bettwanzenbefall zu kämpfen haben, ist es wichtig, diesen möglichst nicht weiter zu verschleppen. Vermeiden Sie die Ausbreitung, die durch Mitnahme von Kleidung, Koffern oder Möbeln zu Freunden, Familie und Hotels entstehen kann. Allfällig befallenes Reisegepäck sollte bei der Rückkehr nicht im Wohn- oder Schlafbereich deponiert werden.

Kontakt Bettwanzenbekämpfung